Zum Shop Zum Fotoalbum von TD Zum Wiki fürs Unterirdische

 

Bergbau

Die Suche nach Bodenschätzen ist so alt wie die Menschheit. Kohle und Erze, aber auch Edelsteine wurden in oft mühseliger Arbeit der Erde abgerungen. Die Zeugnisse dieses Teiles der Geschichte der Menschheit sind an vielen Orten zu bewundern.

Wir möchten auf den nachfolgenden Seiten einige dieser geschichtsträchtigen Stätten vorstellen. Wie immer verzichten wir dabei auf konkrete Ortsangaben. Nicht nur, dass das Betreten der Anlagen entsprechend der Hohlraumgesetze der Bundesländer und vergleichbarer Rechtsverordnungen verboten ist. Es lauern vielfältige Gefahren. Auch der Vandalismus hat in einigen Anlagen, die leicht zu finden und zu betreten sind, erhebliche Ausmaße angenommen. Es tut in der Seele weh zu sehen, wie orientierungslose Besucher "AUSGANG" in Leuchtfarbe an Wände sprühen, die Bergleute vor 500 Jahren mit der Hand in den Fels getrieben haben....

Wir bedanken uns bei allen Vereinen, Einzelpersonen und Behörden, die uns mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben. Leider ist es nicht möglich, an dieser Stelle alle zu nennen, das erfolgt in den einzelnen Sektionen.

Historische Erzförderung mit Schiffen, Grube "Silber-Segen" 340-m-Sohle.

(Bild: vermutlich Harzfoto Barke, Clausthal- Zellerfeld)

Erzgebirge unter Tage.

(Bild: team Delta)

 

Index mit Frames