Zum Shop Zum Fotoalbum von TD Zum Wiki fürs Unterirdische

 

Die Henneburg

Die Burgruine Henneburg liegt an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze bei Meiningen.

Die heutige Burgruine Henneburg gehörte zum Geschlecht der Henneburger und reicht bis auf das 5. - 6. Jahrhundert v.u.Z. zurück. Damals wurde ein Palisadengraben, eingetieft in Kalkfelsen errichtet und ist die älteste Besiedlung und Befestigung auf der Bergkuppe.
Systematisch wurde die Festung nach und nach weiter ausgebaut:

Im 10./11. Jahrhundert wurde der Berg planiert und einige einzelne Gebäude als Blockbauten errichtet.
Danach wurde mit dem Ausbau zur Grafenburg mit:

begonnen.

Um ca. 1100 Zeit der Ersterwähnung "Henneberg" Ausbau durch Godebold H.:

Frühes 13. Jahrhunder - Blütezeit der Anlage:

14. Jh. Teilung der Burg und große Umbauten:


Die Grafschaft der Henneberger um 1350:

Einige Impressionen:

Äussere Burgmauer

Burghof

Burgtor

Palus

Wohnturm

Wohnturm aussen


© Dirk / Team-Delta

Die Grundrisse und Beschreibungen stammen aus den Hinweistafeln vor Ort.

 

Index mit Frames