Zum Shop Zum Fotoalbum von TD Zum Wiki fürs Unterirdische

 

Carinhall

Da es immer wieder Anfragen zu diesem Objekt im Norden Berlins per Mail gibt habe ich mich entschlossen, einige Angaben zu veröffentlichen.

Der einzige Hinweis auf einen geschichtsträchtigen Ort - und dann auch noch falsch geschrieben.....

 

Vorab: Wer hier Sensationen erwartet, ist fehl am Platz. Es gibt keine. Und diverse Buddeleien lohnen in Carinhall auch nicht. Die Objekte wurden mehrfach sehr gründlich gesprengt, wesentliche Kunstgüter schon vor Kriegsende abtransportiert. Die Sprengungen waren so heftig, das die Dachziegel im Bereich des Haupteinganges bis in die Kellerräume durchschlugen. Diverse Schatzsucher haben nach der Wende ein übriges dazu getan, daß irgendwie verwertbare Funde verschwanden.

© by Team Delta 89 - 02

Index mit Frames