Zum Shop Zum Fotoalbum von TD Zum Wiki fürs Unterirdische

 

Panzerwerk 701

Panzerwerk 701 schützt gemeinsam mit den PzW 703, 702 und 782 südlich der Ortslage Starpel den rückwärtigen Raum des Packlitzsees. PzW 701 hatte dabei die Lücke zwischen den Werken 702 und 782 zu schließen. Es deckte eine wichtige Wegekreuzung.

Das Panzerwerk ist gesprengt, Panzerteile sind nur in Rudimenten erhalten und der Eingangsbereich ist weitgehend zerstört - also gesprengt und angeschüttet. Anbindung an das Hohlgangsystem besteht nicht.

Einige Bilder:

Der Eingangsbereich heute.

Blick in gesprengte Turmreste.

Die Eingangsverteidigung mit Panzerplatte - und im Gegensatz zum restlichen Bauwerk sehr gut erhalten.

 

Bilder und Text (c) Team Delta, Dieter und Annett 2002

 

 

Index mit Frames