Zum Shop Zum Fotoalbum von TD Zum Wiki fürs Unterirdische

 

Panzerwerk 702

Panzerwerk 702 schützt gemeinsam mit PzW 703, 701 und 782 südlich der Ortslage Starpel den rückwärtigen Raum des Packlitzsees. Dem Panzerwerk 702 kam hierbei die Aufgabe zu, Stau 712 zu decken, welcher südlich ein ausgedehntes Überflutungsgebiet bis zum Richter- See bildete. Somit war ein südliches Umgehen des Packlitz- Sees nicht möglich, obwohl bis zur geplanten Autobahntrasse Frankfurt - Posen kein weiteres Werk mehr folgt.

Das Panzerwerk ist heute gesprengt und bietet ein trauriges Bild. Panzerteile sind nicht mehr erhalten.

Einige Bilder:

Der Eingangsbereich heute - nur Reste nach der Sprengung.

Ein Besuch lohnt für alle diejenigen, die sich einige freiliegende Details betrachten möchten.

Reste des Notausganges.

 

Bilder und Text (c) Team Delta, Dieter und Annett 2002

 

 

Index mit Frames