Zum Shop Zum Fotoalbum von TD Zum Wiki fürs Unterirdische

 

Das Panzerwerk 720

Panzerwerk 720 nordnordöstlich des Panzerwerkes 719 und gehört wie dieses zur Werkgruppe Gneisenau. Es hat vom Bahnhof Friedrich aus Anbindung an das Hohlgangsystem.

Das Panzerwerk 720 ist sehr gut erhalten. Von den Panzerteilen fehlt eigentlich nur die Eingangstür, alles andere ist noch da. Es gibt auch keine Sprengstellen. Die Tür wurde durch einen Betonpfropfen mit Durchflugöffnung für die Fledermäuse ersetzt.

Der Eingangsbereich

Den ersten Aha- Effekt gibt es beim Betrachten der Türme: Irgendwas ist anders...

Alle Türme haben feindseitig einen Betonschutz.

Wozu das militärisch gut ist, zeigt sich bei einem einfachen Blick in Richtung Freundseite:

Weites, nur leicht hügliges Feld. Sollte es dem Gegener gelingen, die Hauptverteidigungslinie zwischen PzW 716 und PzW 722 zu durchbrechen, kann von Panzerwerk 720 aus wirkungsvoll das Feuer eröffnet werden. Die feindseitige Betonaufschüttung sorgt für Schutz der Türme vor Beschuß. Eine Besonderheit, die man unbedingt gesehen haben sollte.

Einige weitere Fotos:

(c) by Dieter TD/ Annett 03/2003

 

Index mit Frames