Zum Shop Zum Fotoalbum von TD Zum Wiki fürs Unterirdische

 

Das Panzerwerk 724

Panzerwerk 724 gehört zur Werkgruppe York. Es liegt südlich der Ortslage Kaintsch und südöstlich der sogenannten Russenberge - die in unseren Betrachtungen zur FFOWB später eine Rolle spielen werden. Hier liegen die Ari- beobachter 813 und 814. Das Panzerwerk ist Bestandteil der Hauptverteidugungslinie. Damit entspricht der militärische Sinn dem der benachbarten Werke. Freundwärts befinden sich auf gleicher Höhe keine weiteren Panzerwerke. Nur der sogenannte Regenwurmstau bildet ein für die Verhältnisse im Mittelabschnitt sehr großes Wasserhindernis westwärts.

Panzerwerk 724 hat Anbindung an das Hohlgangsystem und ist vom Hauptverkehrsweg über die Bahnhöfe Dora und Martha zu erreichen. Damit befindet es sich in der Nähe, genauer gesagt 500 Meter nördlich, der im Bau befindlichen untertägigen Panzerbatterie 8.

Panzerwerk 724 ist trotz einer Sprengstelle gut erhalten. Es wird intensiv touristisch genutzt. In unmittelbarer Nähe wurde ein Aussichtsturm errichtet.

Einige Impressionen:

(c) by Dieter TD/ Annett 03/2003

Index mit Frames