Zum Shop Zum Fotoalbum von TD Zum Wiki fürs Unterirdische

 

Das Panzerwerk 726

Panzerwerk 726 gehört zur Werkgruppe York. Es liegt südlich der Ortslage Kaintsch und ist Bestandteil der Hauptverteidugungslinie. Damit entspricht der militärische Sinn dem der benachbarten Werke.

Panzerwerk 726 hat Anbindung an das Hohlgangsystem und ist vom Hauptverkehrsweg über die Bahnhöfe Dora und Martha zu erreichen. Damit befindet es sich in der Nähe, genauer gesagt nordwestlich, der im Bau befindlichen untertägigen Panzerbatterie 8. Es ist das letzte Werk, das unmittelbare Anbindung an die Panzerbatterie hat.

Panzerwerk 726 ist wie PzW 722 ein sehr kleines Werk ohne übertägigen Eingangsbereich und besitzt nur einen Turm. Der Turm ist heute noch erhalten und auch sonst gibt es keine äußerlichen Beschädigungen. Auch innen ist wesentlich mehr erhalten als in anderen Panzerwerken. So kann man alte Elektroinstallation und Rudimente der Verbühnung unter dem Turm einschließlich Entlüftung sehen. Die Vorstellung des "Innenlebens" erfolgt im Rahmen unserer Veröffentlichungen zum zentralen Hohlgangsystem.

WARNUNG: Eigentlich kommt man da ja nirgends rein. Eigentlich... Für den Fall, das es doch jemand versucht:
Das Treppenhaus zum Hohlgangsystem ist gesprengt und besteht nur noch aus einem 35 m- Schacht. Der ist oben UNGESICHERT!

Einige Impressionen:

Blick vom PzW 726 in Richtung PzW 730.

© by Dieter TD/ Annett 03/2003

Index mit Frames