Zum Shop Zum Fotoalbum von TD Zum Wiki fürs Unterirdische

 

Das Panzerwerk 780

Panzerwerk 780 liegt südlich der Ortslage Starpel und südwestlich der sogenannten Burschener Schleife. Damit liegt es militärisch gesehen in der zweiten Verteidigungslinie hinter der Hauptverteidigungslinie, die hier am Packlitzsee beginnend von den Panzerwerken 706, 708 und 712 gebildet wird. Südlich liegt Panzerwerk 701, im Norden in der Ortslage Starpel Panzerwerk 782. Vor dem Panzerwerk befindet sich mit Graben 715a und dem damit gebildeten Feuchtgebiet noch ein künstliches Hindernis.

Panzerwerk 780 wurde schwer gesprengt, Panzerteile sind nur noch in Rudimenten erhalten. Es gibt, wie bei den benachbarten Werken auch, keine Anbindung an das Hohlgangsystem.

Einige Bilder:

Der Eingangsbereich

Reste im Turmbereich mit Herstellerzeichen

Auch dieser Notausstieg blieb nicht verschont.

(c) by Dieter TD/ Annett 03/2003

 

Index mit Frames