Zum Shop Zum Fotoalbum von TD Zum Wiki fürs Unterirdische

 

Brücke 611

Die Brücke 611 ist eine Kipprollbrücke und realisierte den Übergang der Ortsverbindungsstraße Mittwalde - Skampe über das Birkholzer Wasser. Hierzu mußte die Straßenführung verändert werden. Erster Spatenstich war am 20.09.1934. Das ist gleichzeitig der erste Spatenstich beim Bau der Festungsfront Oder- Warthe- Bogen. Die Brücke K 611 war am 15.08.1935 fertiggestellt.

Zwischen Bk 611 und der Ortslage Skampe waren zwei weitere Gräben geplant, die jedoch nicht realisiert wurden.

Gesichert wurde die Brücke durch das Panzerwerk 625.

Heute ist Bk 611 erheblich umgebaut. Die Mechanik ist nicht mehr funktionsfähig und nur noch in Rudimenten erhalten. Die Brücke wurde mit einer Asphaltdecke überzogen.

BK 611 heute - Südseite

Die Bedienräume stehen unter Wasser

Die Nordseite. Unter den Stahlblechen verbergen sich noch Teile der Mechanik.

Blick nach Norden.

Bilder und Texte © by Team Delta 2001

Index mit Frames