Zum Shop Zum Fotoalbum von TD Zum Wiki fürs Unterirdische

 

Werkgruppe Gneisenau

Die Werkgruppe Gneisenau ist eine Werkgruppe im Mittelabschnitt der Festungsfront Oder- Warthe- Bogen. Südlich liegt die Werkgruppe Scharnhorst, nördlich folgt die Werkgruppe York in der sogenannten Nipter Schleife.

"Gneisenau" befindet sich nordwestlich der Ortslage Kalau und besteht nur aus zwei Panzerwerken:

Diese Panzerwerke sind heute noch weitgehend erhalten und nicht gesprengt. Panzerwerk 719 dient touristischen Zwecken.

Alle Werke besitzen Anbindung an das Hohlgangsystem des Zentralabschnittes der Festungsfront. Der Zugang erfolgt vom Bahnhof Friedrich aus.

Besonderheiten gibt es in folgenden Bereichen:

Die Werkgruppe Gneisenau ist Bestandteil der Hauptverteidigungslinie im Mittelabschnitt, die sich ca. 3 km westlich der Ortsverbindungsstraße Kalau - Meseritz nach Norden zieht. Hinter einem durchgängigen Panzergraben und Panzersperren in Form von Höckersperren liegt eine nur leicht hüglige Landschaft ohne weitere natürliche Hindernisse. Auch in der zweiten Linie klafft genau westlich zwischen PzW 775 und 773 eine Lücke ohne Hindernis.

Eingangsbereich des PzW 719

Feindseitiger Betonschutz der Kuppeln am PzW 720

(c) by Dieter TD/ Annett 03/2003

 

Index mit Frames