Zum Shop Zum Fotoalbum von TD Zum Wiki fürs Unterirdische

 

Forschungsgruppe Unterwelten

Licht ins Dunkel bringen

Am Samstag, dem 02.Februar 2002 trafen sich in Nauendorf (in der Nähe von Erfurt), in der dortigen Gaststätte "Zum Eichenberg" 12 geschichtsinteressierte Leute verschiedensten Alters, um nach langer Vorbereitungsphase den Verein "Forschungsgruppe Unterwelten" in Leben zu rufen.

Dieser neu gegründete Verein mit Sitz in Erfurt hat sich die Erforschung und Aufklärung über unterirdische Anlagen zum Ziel gesetzt und ist für jedermann offen, der sich zu den Aufgaben und Zielen der Satzung bekennt.
Laut dieser will der Verein im Rahmen seiner Möglichkeiten über von Menschenhand geschaffene unterirdische Anlagen recherchieren, Vermessungen und fotografische Erfassungen durchführen und diese im Zusammenhang zwischen technischem Hintergrund und historischen Zusammenhängen der Öffentlichkeit dokumentieren.

Da immer mehr der vorhandenen unterirdischen Anlagen respektlos zerstört oder für immer unzugänglich gemacht werden, hat es sich der Verein als Aufgabe gestellt, neben der Dokumentation auch für den denkmalpflegerischen Schutz bestimmter Objekte einzutreten.

Die Forschungsgruppe Unterwelten strebt die Anerkennung als gemeinnütziger Verein an und wird die gewonnenen Erkenntnisse neben Informationsveranstaltungen und Publikationen auch auf der vereinseigenen Homepage unter http://www.unterwelten.de der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung stellen.


Anke Schmidt

Index mit Frames